Info  02402 | 87831

Unterricht wieder für alle - Regeln

Beitragsseiten

Es ist wichtig, einige Verhaltensweisen anzusprechen und das Miteinander im Umfeld der Kurse anzupassen:

    Bei Erkrankungen bitte auf den Kursbesuch verzichten, um andere zu schützen.

    Jeder Teilnehmende muss folgende Voraussetzungen erfüllen und dies vor Beginn des Unterrichts bestätigen:

   Es bestehen keine gesundheitlichen Einschränkungen oder Krankheitssymptome.

   Es bestand für mindestens zwei Wochen kein Kontakt zu einer infizierten Person.

 

Distanzregeln

   Umkleiden und Duschen sollen nicht in der Ballettschule sondern zu Hause genutzt werden. Alle Tänzer*innen kommen bereits umgezogen zur Ballettschule, nehmen Schuhe und Jacken mit in den Tanzraum - die Umkleiden dürfen aktuell nicht genutzt werden!

   Sämtliche Körperkontakte müssen unterbleiben. Dazu zählen z. B. Begrüßungen.

   Der Aufenthaltsbereich wird für alle gesperrt

   Nach dem Unterricht die Ballettschule unter Einhaltung der Abstandsregeln bitte zügig verlassen!

Nach wie vor sind die Abstandsregeln das Wichtigste in der augenblicklichen Situation. Bitte achtet ihr alle, auch vor und nach dem Unterricht, darauf!

Hygieneregeln

   Jeder Teilnehmende bringt seine eigene Matte, Handtuch und Getränk mit. Diese sind nach Möglichkeit namentlich gekenn­zeichnet und werden stets in ausreichendem Abstand zu den persönlichen Gegenständen der anderen Teilnehmenden abgelegt.

   Das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes richtet sich nach den gültigen Verordnungen. Er kann im Unterricht abgelegt werden!

   Husten und Niesen bitte immer in die Armbeuge oder ein Taschentuch.

 

Wir sind überzeugt, dass wir das alle gemeinsam schaffen, stehen jederzeit gerne bei Rückfragen zur Verfügung und hoffen auf eine gelungene Wiederaufnahme des Unterrichts.

Wir freuen uns, euch alle wiederzusehen! Passt weiterhin auf euch auf und bleibt gesund!

 

Liebe Grüße und bleibt gesund!

Marion, Siggi und das Team des Ballett-Ateliers